Menu

Positive Auswirkungen des Neuro Schamanismus

Wenn Sie die Erkenntnisse aus den Wissenschaften der Neurobiologie und die besonderen Problemlösungsfähigkeiten des Schamanismus in ihr Leben integrieren, werden Sie ein spezifisches Bewusstsein entwickeln, aus dem positive Folgen für Ihr Leben erwachsen.

Sie werden einen neuen und besseren Begriff davon erhalten, wie Ereignisse in Ihr Leben treten und wie sich diese auf Sie und Ihre Mitmenschen auswirken. Ihre Vorstellung der linearen Zeit wird sich ändern und dadurch ein höheres Maß an Freiheit in Ihr Leben integrieren.

Sie werden klar erkennen, wer für Ihr Leben verantwortlich ist und Ihr altes Denken wird sich dadurch von Grund auf ändern. Die Umstände werden Ihr Leben nicht mehr steuern oder beherrschen. Sie werden Herr im eigenen Haus.

Sie werden sich nicht mehr als Einzelwesen betrachten und allmählich beginnen, Ihre Beziehung und Ihre Verbundenheit zu allem Lebendigen erkennen. Dadurch wird sich Ihre Perspektive erweitern.

Sie werden bemerken, dass sich Ihre Ansichten über das Wesen der Wirklichkeit, der Realität verändert und erkennen, wie sich Ihr Lebensziel wie von selbst ändert. Damit einhergehend werden Sie herausfinden, wie Sie sich neue und für Sie passende Ziele stecken können, um diese auch erfolgreich erreichen können.

Sie werden positive Erfahrungen machen, mit denen Sie Ihr Verständnis von wirklicher Kraft steigern. Dadurch können Sie persönliche Beziehungen mit anderen Augen betrachten und wesentlich besser mit sich, mit Ihren Mitmenschen und anderen Lebewesen umgehen.

Sie werden besser begreifen was Mitleid, Mitgefühl und Empathie bedeutet, weil Sie sich selbst und andere besser verstehen.

Hindernisse auf Ihrem Lebensweg werden Sie nicht mehr als unlösbares Problem erkennen, sondern werden diese als Inspiration und Herausforderung empfinden. Sie werden unterscheiden können, welche Hindernisse Sie überwinden können und wissen, wie Sie unüberwindliche Hindernisse zu umgehen haben.

Sie werden lernen, wie Sie Zugang zu Wissen und Informationen erlangen und wie Sie ein unendlich großes Energiereservoire anzapfen, das jedem Menschen, der den Zugang dazu weiß, zur Verfügung steht.

Sie werden sich alten theologischen Lehren und Dogmen entledigen und sich der unglaublichen Entdeckungen der Physik und Biochemie bedienen und werden dadurch zu einem Mitschöpfer der Natur.

Sie werden wissen und akzeptieren, dass Sie immer wieder aufs Neue gefordert sind, sich an veränderte Umweltbedingungen so anzupassen, dass Ihr Organismus darin optimale Lebensbedingungen vorfindet, oder entsprechend positive erschaffen. Dabei unterstützten uns Erkenntnisse der Naturwissenschaften wie die Neurobiologie und die Ausübung des Schamanismus.

Der Schamanismus zeigt uns den Weg, wie wir unser Leben nach den heilenden Kräften der Natur auszurichten haben. Schlussendlich werden Sie ganz konkret wissen, wer Sie sind und wohin Sie gehen.

Aus der von ASW-Österreich 2014 durchgeführten Testreihe ein Praxisbeispiel von Frau N.:

Fragestellung:
Bitte zeige mir ein konkretes Ziel, für das ich mit meinen gesammelten Fähigkeiten geeignet bin - wo ist mein Platz im beruflichen Leben?

"Ausgangspunkt und während meiner ganzen Reise sehr präsent war meine Wohnung. Ich habe mich dort umgeschaut und bin dann auf die Terrasse hinausgegangen. In der Ecke meiner Terrasse saß ein zunächst noch kleiner brauner Fuchs mit buschigem Schwanz, fast wie ein Eichhörnchen. Als ich ihn sah, stellte er sich auf und sagte zu mir „schau ich kann mich aufrichten, es wird alles gut“. Dann wurde er menschengroß und begann mir zu sagen „hast du dich umgeschaut was du alles hast?“ Er wollte immer wieder mit mir in die Wohnung gehen, „schau, ich zeige dir was du alles hast“.

In seiner Art war sehr gelassen und manchmal fühlte ich mich von ihm etwas verspottet. Wir sind wieder raus und er ist mit mir an der Hand über Wien geflogen bis zu irgendwelchen Felsen auf denen eine andere Person und ich saßen. Wir haben nichts gesprochen und ich konnte sie nicht erkennen.

Bei der zweiten Reise bin ich von unten aus dem Boden gezogen worden und saß dann zentral in meiner Wohnung. Der Fuchs sprach nichts mehr mit mir und saß entspannt im Hängesessel. Ich habe eine andere Person in meine Wohnung gelassen und mich ihr gegenüber gesetzt. Dann wurde es schwarz und ich sah die Gitterstäbe eines Gefängnisses. Ich habe mich dort nicht wohl gefühlt und bin sofort wieder weggegangen. Als nächstes tauchte ich unter Kindern auf, alles war recht hektisch, lebhaft und durcheinander; dort gefiel es mir gut.

Wieder saß ich auf meinem Fußboden und fragte den Fuchs, ob ich mit meinem Freund bei den Felsen war? Er sagte darauf beginne zu leben, es ist alles gut und ja mit ihm auch. Plötzlich war da eine große Gestalt, die aussah wie ein Bär, vor mir. Ihre Körperform sah aus wie ein Schneemann, in braun und mit schwarzen festen Borsten. Sein Gesicht konnte ich nicht sehen. Ich fühlte mich sofort geborgen in ihrer Nähe. Die ganze Zeit fragte ich mich, wo ich ein ähnliches Tier schon einmal gesehen habe und stellte dann einen Zusammenhang zu einem Kuscheltier her, das mir meine Oma einmal genäht hat. Allerdings war das Kuscheltier zwar massiv, aber grau und ein Elefant.

Beide nahmen mich zwischen sich an den Händen, gingen mit mir auf die Terrasse hinaus und wir flogen davon. Wieder landeten wir bei den Felsen. Es war dort angenehm ruhig. Ich habe mich von dem Fuchs verabschiedet, den ich eher als Begleiter und weniger als Krafttier gesehen habe. Der Bär ist zu Fels geworden und war nicht mehr zu erkennen. Am Ende der Reise saß ich alleine entspannt auf meiner Terrasse in der Sonne.

Eine Woche nach der Schamanischen Reise, habe ich den Drang verspürt endlich meine Bewerbung anzufangen. Ich tat mir überraschend leicht damit, mein Motivationsschreiben und meine Stärken zu beschreiben, sodass ich die Energie genutzt habe gleich noch ein paar aufgeschobene Bewerbungen abzuschicken. Was ich auch merke ist, dass ich es schaffe etwas gelassener zu sein und mehr im Moment zu leben. Es tauchen immer wieder Bilder aus der Reise vor mir auf und ich muss dabei nicht einmal die Augen schließen, total faszinierend. Nicht so schön war, dass ich in der darauffolgenden Woche doch recht viele Auseinandersetzungen hatte. Auch, weil ich mich recht bedrängt gefühlt habe durch Fragen was nun mein Krafttier sei. Mein Inneres hat sich dagegen gesträubt die Reiseerfahrung mit jedem zu teilen. Und mir fällt noch ein, ich habe das erste Mal, als ich wieder in die Wohnung wollte den Schlüssel in der anderen Wohnung vergessen. Ist mir bis jetzt noch nicht passiert und ich hatte so ein bisschen das Gefühl, dass mich meine Krafttiere etwas verspotten als ich unten stand und nach oben geschaut habe. So als ob sie mir sagen wollten, wir haben jetzt auch einen Platz hier."

Während der obgenannten Schamanischen Reise, wurde bei Frau N. der Hautleitwert gemessen. In der Grafik ist dabei sehr schön zu erkennen, wie der Entspannungszustand nach ca. 180 Sekunden eintritt und während der Schamanischen Reise aufrecht bleibt.

Über den Autor

Mitbegründer und Präsident von ASW-Österreich.
Shamanic Advicer
Neuro-Schamanischer Berater

Einführung Neuro Schamanismus

Workshop

Datum: 20.10.2018
Zeit: 13 bis 19 Uhr
Ort: YogaVital, A-1120 Wien, Kollmayergasse 14

Anmeldung:

 

Spiritueller Berater

Workshop

Datum: 3.11.2018
Zeit: 13 bis 19 Uhr
Ort: YogaVital, A-1120 Wien, Kollmayergasse 14

 Anmeldung

Schamanische Reise ins Gehirn

Workshop

Datum: 17.11.2018
Zeit: 13 bis 19 Uhr
Ort: YogaVital, A-1120 Wien, Kollmayergasse 14

Anmeldung

Beziehungshindernisse schamanisch lösen.

Workshop

Datum: 1.12.2018
Zeit: 12 bis 19 Uhr
Ort: YogaVital, A-1120 Wien, Kollmayergasse 14

Anmeldung

ASW-Österreich

 

A-1070 Wien

Schottenfeldgasse 30

Ausbildung - Weiterbildung

Die Ausbildung zur Neuroschamanischen Beratung (NSB) ist nach modernen Kriterien ausgerichtet und an die Anforderungen unserer heutigen Zeit angepasst.

Promotion

 

Neuro Schamanismus

Wie Sie Zugang zu inneren Erkenntnis- und Weisheitsquellen erhalten und daraus Kraft schöpfen.